ADAC

Der Allgemeine Deutsche Automobilclub e.V. ist der größte Verkehrsclub Deutschlands. Seine Aufgabe ist es, die Interessen deutscher Auto-, Motorrad- und Bootsfahrer zu vertreten, sie mit Dienstleistungen und Informationen zu versorgen. Der ADAC wurde 1903 als Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung gegründet und während des Nationalsozialismus in den Verein „Der Deutsche Automobil-Club e.V. überführt. 1946 erfolgte die Neugründung in Bayern. Die Satzung hält die „Wahrnehmung und Förderung der Interessen des Kraftfahrzeugwesens und des Motorsports“ als Kernarbeit des ADACs fest, wobei sich der Verein als Verbraucherschützer in Sachen Mobilität versteht. Wichtige Themen sind dabei Pannenhilfe, Verkehrssicherheit und der Tourismus. So gibt der Verein beispielsweise zahllose Straßenkarten und Atlanten, City-Pläne und Reiseführer zu allen Regionen der Welt heraus, mit deren Hilfe die Mitglieder im Urlaub und unterwegs bestens ausgestattet sind. Alljährlich erscheint so zum Beispiel der ADAC Stellplatzführer mit mehr als 4.000 Wohnmobilstandplätzen in ganz Europa.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer