Josef Aldenhoff

Josef Aldenhoff weiß, wie sehr die Seele leidet, wenn sie keine Hilfe bekommt. © C. Bertelsmann VerlagAls erfahrener Psychiater und Therapeuten hat Josef Aldenhoff täglich mit Menschen zu tun, die über starke Gefühle verunsichert sind, die sich aus der Bahn geworfen fühlen und die die Signale ihrer Seele nicht zu deuten wissen. Die Linie zwischen einer vorübergehenden Stimmung und einer ernstzunehmenden psychischen Krankheit ist hauchdünn und wird nicht selten unbemerkt überschritten. Josef Aldenhoff hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Aufklärung über die Nöte der Seele zu betreiben und über Depressionen, Sucht, Panik und Traumata zu informieren. Er glaubt, wer über ihre Entstehung Bescheid weiß und auch weiß, wie er notfalls Abhilfe schafft, hat schon mal die besten Voraussetzungen, um notfalls die seelischen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sein Buch „Bin ich Psycho…oder geht das von allein weg?“ ist deshalb also tatsächlich als eine Art seelischer Erste Hilfe-Koffer zu verstehen. Handfeste Hinweise, wo und wie man sich im Falle einer Depression behandeln lassen kann, sorgen dafür, dass man im Notfall schnell die notwendige Hilfe erhält.

Josef Aldenhoff studierte in München Humanmedizin und ließ sich anschließend in der Neurobiologie, Psychiatrie und Psychotherapie ausbilden. Anstellungen in San Diego, Kaufbeuren, Mainz und Mannheim machten ihn zu einem angesehenen Experten in diesem Bereich. Zwischen 1995 und 2012 führte Aldenhoff die Klinik fu?r Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Kiel. 2013 listete ihn das Magazin „Focus“ auf der Liste der Top Mediziner Psychiatrie. „Bin ich Psycho… oder geht das von alleine weg?“ ist sein erstes Buch. Patienten mit seelischen Problemen und Störungen steht er darüber hinaus zur Beratung in Kiel und Hamburg zur Verfügung. Dabei arbeitet Josef Aldenhoff nach den Kriterien der evidenzbasierten Medizin, wenn es um die Gabe von Medikamenten geht, und nach den Kriterien der Verhaltenstherapie, wenn es sich um eine psychotherapeutische Behandlung handelt. Sein Spezialgebiet, so Aldenhoff auf seiner Website, sei die Behandlung von Depressionen, Angststörungen, posttraumatischen Störungen und  Schlafstörungen. Darüber hinaus ist Josef Aldenhoff beratend tätig, wobei er sich auf die Schwerpunkte Prävention, Coaching und die Beratung von Krankenhausunternehmen spezialisiert hat. Weitere Tätigkeitsfelder sind die Supervision im Rahmen der Facharztausbildung und Vorträge u.a. zu den Themen Burn-out und Depression, Schlafen und Altern.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Stress und das Burn-out-Syndrom

In unserer Leistungsgesellschaft kommt es einzig und allein auf Produktivität an. Der Mensch wird dabei oft vernachlässigt. Mit fatalen Folgen: Stress und Burn-out gehören zu den häufigsten Krankheitsursachen unserer Zeit.

Burn-out kann jeden treffen, doch Sie können sich schützen!

Top-Thema

Die Lebenshilfe aus dem Buchladen

Immer mehr Menschen greifen zu Lebenshilfe-Büchern und suchen nach Antworten auf Fragen, die sie in ihrem näheren Umfeld nicht finden können. Doch wie funktioniert diese Lebenshilfe aus dem Buchladen?

In Büchern für Lebenshilfe reichen Menschen einander die Hände.