Jürg Amann

Jürg Amann (Jahrgang 1947) ist ein Schweizer Schriftsteller, der sich mit Prosawerken, Theaterstücken und Hörspielen ebenso hervorgetan hat, wie mit einer Aufarbeitung der Notizen des KZ-Kommandanten von Auschwitz, Rudolf Höß. Amann wurde als Sohn eines Buchdruckers und Lyrikers in Winterthur geboren und war so schon von frühester Kindheit an mit dem geschriebenen Wort vertraut. Er studierte später Germanistik und Publizistik in Zürich und Berlin und promovierte zum Thema Franz Kafka. Kafka sollte auch das folgende Werk von Jürg Amann stark beeinflussen. Nach dem Studium arbeitete er als Journalist in Berlin und kehrte später in die Schweiz zurück, wo er in Zürich eine Anstellung als Dramaturg am Zürcher Schauspielhaus fand. Seit 1976 ist er als freier Schriftsteller in Zürich sesshaft. In all seinen Werken, die außerdem stark von Robert Walser beeinflusst wurden, schildert Amann gescheiterte Charaktere und Außenseiter. Auch darin ähneln seine Geschichten denen von Franz Kafka. Oftmals lassen sich auch autobiographische Züge in seinen Werken erkennen. Für Aufsehen sorgte Jürg Amann 2011 mit „Der Kommandant: Monolog“, einer Bearbeitung der autobiografischen Aufzeichnungen des KZ-Kommandanten von Auschwitz, Rudolf Höß, denen Amann nichts hinzugefügt hat. Dadurch entfaltet sich ein grausiges Bild vor den Augen des Lesers, der erkennen muss, welch Menschen verachtende Triebe hinter den Morden im Konzentrationslager Auschwitz steckten.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Den Zweiten Weltkrieg aufarbeiten – aber richtig!

Das mediale Überangebot über den Zweiten Weltkrieg und die ewigen Wiederholungen an den Schulen sorgen für eine regelrechte Ermüdung des Themas. Dabei ist die Aufarbeitung viel zu wichtig. Wir plädieren für eine neue Form der Aufarbeitung.

Überall erinnern uns Denkmäler an die Toten des Zweiten Weltkrieges.

Top-Thema

Im Fokus: Adolf Hitler

Adolf Hitler hat das 20. Jahrhundert geprägt wie kein anderer. Kein Wunder also, dass sich Historiker und Schriftsteller noch immer sehr intensiv mit seiner Person und seinen Taten auseinandersetzen. Wir haben Bücher über Adolf Hitler zusammengestellt, die sich wirklich lohnen.