Margit Auer

Margit Auer ist eine erfolgreiche Kinderbuch-Autorin. © Moritz AuerMargit Auer (Jahrgang 1967) ist eine deutsche Journalistin und Kinderbuch-Autorin, die es mit ihren Kinderbüchern der Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ auf die Bestsellerlisten schaffte. Von Hause aus ist Margit Auer eigentlich Journalistin und schrieb unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und für die dpa. Doch dann wurde Auer Mutter und las ihren drei Söhnen regelmäßig Kinderbücher vor – und alles änderte sich. Plötzlich begann sie, die als junges Mädchen ohne Ende Kinderbücher verschlungen hatte, selbst, Kinderbücher zu schreiben. Ihre Laufbahn als Autorin begann sie mit historischen Kinderkrimis über die Zeit der Römer.

Die drei Bücher spielen im Jahr 133 nach Christus in Rom, Augsburg und in Vetoniana, dem heutigen Pfünz im Altmühltal. Das Altmühltal ist auch die Heimat von Margit Auer und ihrem Mann Richard Auer, der mit Regionalkrimis aus dem Altmühltal bekannt wurde. Hier leben sie mit ihren drei Söhnen und ihrem Kater Camillo und schreiben ihre Bücher. Ihrer akribischen Recherche und ihrer kindgerechten Schreibweise ist es zu verdanken, dass sich die historischen Kinderkrimis von Margit Auer heute großer Beliebtheit erfreuen. Vor allem der erste Band, „Verschwörung am Limes“, wird heute sehr gern an Schulen gelesen, um den Schülern die Römerzeit anschaulich näher zu bringen. Die spannende Krimihandlung der Bücher trägt das Übrige dazu bei, die jungen Leser an die Seiten zu fesseln.

Mit den Büchern der Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ schlug Margit Auer dann einen neuen Weg ein. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um Fantasy-Romane für junge Leser zwischen 8 und 11 Jahren. Darin geht es um eine Schulklasse, in der alle Kinder magische Tierfreunde haben. Der Liebe zwischen dem Kind und seinem Tier kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu: „Das Tier steht immer fest an der Seite des Kindes, egal, was passiert. Schildkröte Henrietta gibt Benni kluge Ratschläge, etwa, sich von Ida nicht alles gefallen zu lassen. Die Robbe Mette-Maja hilft Hatice, ihre Angst vor dem Wasser zu überwinden und Silas lernt von seinem Krokodil, dass Angeberei nicht alles ist. Die magischen Tiere haben viel Verständnis für die Sorgen ihrer Kinder und können sich gut in sie hinein versetzen. Ihre Ratschläge geben die Tiere oft auf eine lustige Art und Weise, so dass die Kinder sie gut annehmen können. Und die Leser haben viel zu lachen“, erklärt sich Margit Auer den Erfolg ihrer Bücher.

Sehr liebenswert ist auch die Botschaft, die dahinter steckt, dass jedes Kind ein besonderes Tier zugewiesen bekommt, das genau zu ihm passt: „Jeder ist genau richtig, so wie er ist. Du musst dich nicht verstellen und der Welt etwas vorspielen. Sei so, wie du bist. Auch das lernen die Kinder mithilfe ihrer Tiere.“ Inzwischen sind folgende sechs Bücher der Reihe von Margit Auer erschienen, die alle Bestseller wurden:

Und auch eine dritte Reihe von Büchern dürfte für die Fans von Margit Auer sehr interessant sein: die Bücher der „Verflixt verhext“-Reihe. In den Mädchenbüchern geht es um die kleine Hexe Pina, die mit ihren Hexentanten zusammenlebt und mit ihren neuen Freunden Mellie und Robin die spannendsten Abenteuer erlebt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Kinderbücher für eine glückliche Kindheit

Kinderbücher sind bis zum Rand gefüllt mit Abenteuern und Geschichten, die die Phantasie und Kreativität der Jüngsten anregen. Doch für welches Alter sind welche Kinderbücher geeignet? Hier finden Sie einen guten Überblick über Kinderbücher für jedes Alter.

Hier finden Sie Kinderbücher für jede Altersstufe.

Top-Thema

Astrid Lindgren: Einladung nach Bullerbü

Überall auf der Welt lieben Kinder und Erwachsene die Bücher von Astrid Lindgren. Sie lassen uns den Alltag vergessen und verzaubern mit ihrer Unbeschwertheit und ihrem Ideenreichtum. Kommen Sie mit auf einen Ausflug nach Bullerbü.