Katarina Bader

Katharina Bader (Jahrgang 1979) studierte in München, Krakau und Warschau Journalistik, Politikwissenschaften und Osteuropäische Geschichte. Bei einem Besuch in Auschwitz lernte sie 18-jährig den Überlebenden Jurek Hronowski kennen und schloss eine innige Freundschaft mit ihm, die bis zu seinem Tod 2006 anhielt. Im Anschluss machte Bader sich auf die Suche nach der Vergangenheit ihres Freundes, um zu ergründen, warum er so einsam war. Dabei entstand die meisterhafte Biographie „Jureks Erben“ (2010). Bader arbeitet derzeit als freie Journalistin und unterrichtet Politikwissenschaft im Elitestudiengang „Osteuropastudien“ in München.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer