Thomas Bannenberg

Thomas Bannenberg ist der deutsche Experte für Kinderyoga. Sein Buch „Yoga für Kinder“ ist das Standardwerk für alle, die mit Kindern Yoga praktizieren wollen. Für Bannenberg liegen die Vorteile des Kinderyoga ganz klar auf der Hand: Der Alltag der meisten Kinder ist alles andere als kindgerecht. Sie haben viel zu wenig Zeit und Raum zum Herumtoben. Vor dem Fernseher oder vor dem Computer bleibt das Körpergefühl vollkommen auf der Strecke. Die Kinder sind unausgelastet, zappelig, unruhig und können sich nicht lange konzentrieren. Kinderyoga hilf den Kleinen dabei, eine Beziehung zu ihrem Körper herzustellen, ihn zu erspüren. Schon kleine Kinder können das, was Mama und Papa da machen, nachahmen. Thomas Bannenberg, selbstständiger Yogalehrer (BDY/EYU), empfiehlt hier das spezielle Baby-Yoga. Natürlich können die Babys die Asanas nicht selbstständig und bewusst ausführen, doch mit der Bewegungsanleitung durch die Eltern können so wichtige Grundsteine für die geistige und motorische Entwicklung der Kinder gelegt werden. Thomas Bannenberg zufolge sind Kinder also nie zu jung, um Yoga zu praktizieren. Die Frage ist nur, wo und wie und unter welcher Anleitung sie sich der Yoga-Praxis spielerisch nähern. Ab drei Jahren empfiehlt Bannenberg zum Beispiel Kinderyoga-Kurse in Kindergärten, bei denen die Kinder spielerisch lernen, Yoga eigenständig zu praktizieren. So wird Yoga ein fester Bestandteil des kindlichen Alltags und vollkommen natürlich. Das Kind bewahrt sich seine Flexibilität und muss sie nicht erst in späteren Jahren durch hartes Training wieder zurückgewinnen. Thomas Bannenberg verdeutlicht auf seiner Website: „Bewegungsmuster, die frühzeitig erlernt und verinnerlicht werden, bilden die Grundlage für das spätere logisch-abstrakte Denken.“ Kinderyoga hilft den Kleinen dabei, die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern, schult die sinnliche Wahrnehmung und trägt so positiv zur Lernfähigkeit der Kinder bei. All das ist für Thomas Bannenberg Grund genug, sich aktiv bei der Verbreitung von Kinderyoga zu engagieren. Inzwischen hat er mehrere Bücher zum Thema geschrieben. Neben dem GU-Standardwerk „Yoga für Kinder“ ist das auch „Selbermachen: Yoga mit Yogichi“. Darüber hinaus veröffentlicht Thomas Bannenberg Artikel zum Thema und arbeitet seit 1990 außerdem als selbstständiger Berater mit den Schwerpunkten Gründung, Marketing, Konzeptentwicklung und strategische Betriebsführung.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Yoga-Bücher: Asanas statt Antibiotika

Burnout, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit – es gibt viele Gründe, um mit Yoga zu beginnen. Das weiß inzwischen auch die moderne Schulmedizin. Erfahren Sie in unseren Yoga-Büchern alles über die ganzheitliche Wirkung dieser jahrtausendealten Lehre.

Mit Yoga-Büchern ein neues Wohlgefühl erleben

Top-Thema

Stress und das Burn-out-Syndrom

In unserer Leistungsgesellschaft kommt es einzig und allein auf Produktivität an. Der Mensch wird dabei oft vernachlässigt. Mit fatalen Folgen: Stress und Burn-out gehören zu den häufigsten Krankheitsursachen unserer Zeit.

Burn-out kann jeden treffen, doch Sie können sich schützen!