Michel Birbaek

Michel Birbaek (Jahrgang 1962) ist ein dänischer Autor, der seit 1974 in Deutschland lebt und auch seine Bücher in Deutsch verfasst. Zwischen dem Ende der 70er Jahre und der Mitte der 90er Jahre war Birbaek als Sänger diverser Rockbands unterwegs und feierte u.a. mit den Bands „Doc Koma“ und „Birbaek“ Erfolge. Nach 15 Jahren in der Musikbranche wandte er sich dann dem Schreiben zu. Seit Mitte der 90er Jahre arbeitet er als freier Autor, schreibt Drehbücher, Kolumnen und Liebesromane und trat immer wieder als Comedian und Moderator auf. Sein Konzept nennt er „Sitdown-Comedy“, im Gegensatz zur üblichen Standup-Comedy. Darin verbindet er gekonnt und unterhaltsam Lesung und Comedy. Sein erster Roman, „Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen“, erschien 1997. Seitdem hat er vier weitere Bücher veröffentlicht, die alle positiv besprochen wurden und ihm eine treue Fangemeinde einbrachten. Zuletzt erschien „Die Beste zum Schluss“ (2010), der als einziger von einem Mann geschriebener Roman für den Liebesromanpreis DELIA 2011 nominiert war.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer