Gela Brüggemann

Gela Brüggemann (Jahrgang 1975) ist eine deutsche Journalistin und Autorin, deren Themenschwerpunkt auf Gesundheit, Ernährung, Fitness, Medizin, Sport, Wellness, Psychologie, Forschung, Wissenschaft und Reise liegt.  Gemeinsam mit Ashish Mehta, einem indischen Yogi, veröffentlichte sie 2012 das Buch „Der Glücksvertrag: Das 21-Tage-Programm“. Brüggemann stammt aus Ostfriesland und studierte später Philosophie und Kulturwissenschaften in Bremen und Germanistik, Anglistik und Medienkultur in Hamburg. Schon während des Studiums arbeitete Gela Brüggemann für verschiedene Zeitschriften und war als Volontärin für den Heinrich Bauer Verlag tätig. 2005 übernahm sie die Ressortleitung Medizin für die Zeitschrift Frau im Spiegel. Inzwischen arbeitet sie als freie Redakteurin und schreibt unter anderem für die Zeitschriften Healthy Living, Brigitte, Brigitte Balance und Runners World. 2006 veröffentlichte Gela Brüggemann ihr erstes Buch: „Warum Diäten scheitern“. Sechs Jahre später nahm sie mit „Der Glücksvertrag: Das 21-Tage-Programm“ ihr zweites Buchprojekt in Angriff. Hierfür arbeitete Gela Brüggemann mit dem Yogi Ashish Mehta zusammen.  

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer