Ernest Cline

Ernest Cline (Jahrgang 1972) ist ein großer Fan der Popkultur aus den 1980ern. Da verwundert es auch nicht, dass sein Debütroman "Ready Player One" nur so vor Anspielungen auf dieses Jahrzehnt der pixeligen Videospiele, Filmtrilogien und schrillen Pop- und Rockmusik strotzt. Cline ist ein Nerd und stolz darauf - das zeigte sich schon in dem erfolgreichen Independent-Film "Fanboys" aus dem Jahr 2008, bei dem er das Drehbuch schrieb. Auch "Ready Player One" wird verfilmt werden: Warner Brothers sicherte sich die Rechte, Peter Jackson soll Interesse gezeigt haben. Ernest Cline lebt mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter im texanischen Austin und ist stolzer Eigentümer eines DeLorean, des berühmten Autos aus dem Film "Zurück in die Zukunft". Vor seiner Karriere als Schriftsteller arbeitete Cline nach eigenen Angaben unter anderem als "Plasmaspender, elitärer Videothek-Mitarbeiter und als technische Support-Drohne". Schön, dass er sich dann für das Schreiben entschied. Weitere nostalgisch-nerdige Romane sind absolut erwünscht!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer