Paulo Coelho

Paulo Coelho ist einer der erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. © Christian Alminana www.christianalminana.comPaulo Coelho (Jahrgang 1947) gilt als einer der meistgelesenen und einflussreichsten Autoren der Gegenwart. Wie kein anderer Autor unserer Zeit genießt er eine Breitenwirkung, die ihm vielfach die Bezeichnung „Phänomen der Massenkultur“ einbrachte. Coelho stammt aus einer gutbürgerlichen Familie aus Brasilien, die großen Wert auf Religion legte. Er besuchte die Jesuitenschule San Ignacio in Rio de Janeiro und studierte Rechtswissenschaften. 1970 unterbrach er sein Studium, um eine zweijährige Weltreise durch Südamerika, Nordafrika und Europa zu unternehmen. Anschließend arbeitete er als Theater- und Drehbuchautor und rebellierte damit gegen die Vorstellungen seiner streng katholischen und konservativen Eltern, die ihn in der Folge mehrfach in psychiatrische Anstalten einwiesen ließen. Doch was sie damals für Geistesgestörtheit hielten, entpuppte sich bald als Weltweisheit und überdurchschnittliche Intelligenz. Die Schmach seiner Kindheit sollte Paulo Coelho jedoch niemals vergessen. Diese Erlebnisse verarbeitete er später in seinem Roman „Veronika beschließt zu sterben“. Neben politischen Aktivitäten für die „Alternative Gesellschaft“ betätigte sich Coelho auch als Songwriter für Raul Seixa.

1987 entstand Coelhos erstes Buch, „Auf dem Jakobsweg“. Es berichtete von Coelhos Rückkehr zur Religion und seiner Pilgerreise auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Mit diesem Buch begann Coelhos literarischer Siegeszug. 1988 folgte sein zweites Buch, „Der Alchimist“. Es wird bis heute öfter verkauft als irgendein anderes Buch in der Geschichte des brasilianischen Buchhandels und wurde dafür in das Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen. Mit dem „Alchimisten“ setzte Paulo Coelho seinen weltweiten Siegeszug fort: Es erschien in mehr als 60 Sprachen und wurde vielfach ausgezeichnet. Heute zählt der Roman zu den meistgelesenen Büchern der vergangenen 50 Jahre. 12 weitere Romane folgten. 2009 erschien sein Buch „Der Sieger bleibt allein“. Sein wohl persönlichstes Buch veröffentlichte Paulo Coelho 2012 mit „Aleph“. Es ist ein Bericht über eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn, in dem der Autor immer wieder sehr persönliche Einblicke in sein Leben als Schriftsteller gibt, zugleich aber auch immer wieder in ein Paralleluniversum, das Aleph, abschweift, in dem Zeit und Raum zusammenfallen. Letztendlich aber lassen sich alle Bücher von Paulo Coelho auf die gleichen Kernaussagen herunter brechen.

Das gilt auch für „Die Schriften von Accra“, das Buch, das er 2013 veröffentlichte und in dem er uns ins Jerusalem am Vorabend der Schlacht um die Stadt im Jahr 1099 zurückversetzt. Wieder greift Coelho vor dieser Kulisse die großen Themen der Menschheit auf: Liebe, Mut, Siegen, Scheitern, Alleinsein. Doch obwohl ein neues Buch bei Paulo Coelho nicht zwangsläufig heißt, dass es auch etwas Neues zu lesen gibt, werden seine Bücher immer wieder zu Bestsellern. Kein Buch von ihm, das sich nicht wie von selbst verkauft. Das liegt daran, dass er alte Weltweisheiten in immer neue Gewänder kleidet. Wer Coelho Wort für Wort liest, der findet die immer gleichen Ansätze einem Mantra ähnlich darin wiederholt. Und Wiederholung festigt. Die Bücher tun vor allem deshalb gut, weil sie uns wieder und wieder sagen, was wir tief in unserem Inneren schon wissen, uns aber noch nicht ganz zu befolgen wagen. Sie bestärken uns jedes Mal aufs Neue – und irgendwann wird der Leser die Kraft finden, den Ratschlägen darin zu folgen.

Für Einsteiger ist „Die Schriften von Accra“, das eher wie eine lose Sammlung wirkt, weniger zu empfehlen. Wer sich von Coelhos Magie mitreißen lassen möchte, greift deshalb besser zu „Der Alchemist“, „Veronika beschließt zu sterben“ und „Brida“. Wer Paulo Coelho schon kennt und liebt, wird aber auch den neuen Werken des Autors Gefallen finden, etwa an seinem Roman „Untreue“, der am 24. September 2014 erschienen ist. Darin erzählt der Meister die Geschichte der Journalistin Linda, die eigentlich alles hat, was es zum Glücklich sein braucht: einen wunderbaren Mann, liebe Kinder und einen Job, der sie erfüllt. Dennoch ist sie unglücklich – bis sie einem Jugendfreund begegnet und sich vom Strudel der Leidenschaft mitreißen lässt.  

Mehr über Paulo Coelho erfahren Sie in der Biografie Der Magier: Die Biografie des Paulo Coelho.

Diese Bücher von Paulo Coelho empfehlen wir Ihnen:

Außerdem empfehlen wir Ihnen diese DVDs zu Paulo Coelho:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Best-of Bestseller: die meistgelesenen Bücher

Bestseller kommen und gehen, aber die Liste der meistgelesenen Bücher verändert sich kaum. Wir stellen Ihnen die Bücher vor, die in den vergangenen 50 Jahren unverrückbar die Verkaufszahlen anführten.

Welches sind die meistgelesenen Bücher?

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?