Rüdiger Dammann

Rüdiger Dammann (Jahrgang 1959) ist Lektor und Herausgeber politischer Bücher. Nach dem Studium der Soziologie und der Völkerkunde kam Dammann zum Rowohlt-Verlag, wo er für die Betreuung politischer Sachbücher zuständig war. Zwischen 2001 und 2005 war er außerdem Redakteur beim mehrsprachigen Kulturmagazin „Kafka – Zeitschrift für Mitteleuropa“. Nebenbei veröffentlichte Dammann zahlreiche historische bzw. politische Sachbücher, u.a. „Ein Land, genannt die DDR“ (2005) und „1968. Die Revolte“. In Zusammenarbeit mit Ingke Brodersen veröffentlichte Dammann bereits die Bücher „Zerrissene Herzen. Die Geschichte der Juden in Deutschland“ (2006) und „Das neue Europa. In Vielfalt geeint – Geschichte und Zukunft der Europäischen Union“ (2007). Nun erschien 2009, anlässlich der 60-Jahr-Feier der Bundesrepublik Deutschland, „Mahlzeit! 60 Jahre Deutschland – eine kulinarische Zeitreise“.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer