Andreas David

Andreas David (Jahrgang 1961) ist ein deutscher Wildbiologe, der 20 Jahre lang als Redakteur bei „Wild und Hund“ tätig war und bis heute ein vielgefragter Experte ist, der zu verschiedenen Themen immer wieder zu Wort kommt. Der Diplom-Biologe hat an der Uni Braunschweig Zoologie, Wildbiologie und Wildökologie studiert und arbeitete später beim Nationalpark Berchtesgaden sowie am Zoologischen Institut der Uni Braunschweig. 1990 kam Andreas David zu „Wild und Hund“, wo er bis 2002 fest angestellt war. Doch auch nach dem Ende seiner Festanstellung war er als freier Mitarbeiter weiter für das Magazin tätig.

Parallel dazu schreibt David Bücher. Hier wären zum Beispiel „Jagen für Jungjäger: Erste Schritte in freier Wildbahn“, „Fährten und Spurenkunde“ und der Bildband „Wildtier-Impressionen“ zu nennen. Letzterer ist eine Gemeinschaftsarbeit von Andreas David und Willi Rolfes. Rolfes ist einer der gefragtesten Naturfotografen Deutschlands und verfolgt mit seinen Fotografien das Ziel, ein neues Naturverständnis zu schaffen. In ihrem gemeinsamen Buch arbeiten Rolfes und David vereint an diesem Ziel.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Nie wieder Schnappschuss: Bücher über Fotografie

Bücher über Fotografie sind ein Bollwerk gegen die nicht überschaubare Flut belangloser Fotos. Wer mit solchen Büchern lernt, seine Kamera richtig einzusetzen, kann damit echte Kunstwerke erschaffen, die sich aus der Masse der Millionen Fotos herausheben, die täglich überall auf der Welt gemacht werden. Hier erfahren Sie, welche Bücher über Fotografie sich lohnen.

Top-Thema

Der Lonely Planet geht mit der Zeit

Der Lonely Planet ist seit über 40 Jahren die Bibel der Individualtouristen. Doch der Individualtourismus hat sich verändert und auch der Lonely Planet Verlag musste lernen, mit der Zeit zu gehen. Das ist ihm gelungen.

Der Lonely Planet begleitet Individualreisende seit mehr als 40 Jahren.