Andrew Davidson

Andrew Davidson ist ein kanadischer Schriftsteller, dessen Debütroman „Gargoyle“ 2010 für Aufsehen sorgte. Davidson studierte an der University of British Columbia englische Literatur und arbeitet anschließend als Englischlehrer in Japan. Heute lebt er wieder in seiner Heimat Kanada und ist in Winnipeg als freier Schriftsteller tätig. Sein bislang einziges Buch ist das Ergebnis einer siebenjährigen Recherchearbeit und stand schon nach vier Tagen auf der Bestsellerliste der New York Times. Davidson erzählt darin die Geschichte eines Mannes, dem eine geheimnisvolle Frau offenbart, sie wären vor 700 Jahren in Deutschland ein Paar gewesen. Der Roman wurde mit dem kanadischen Sunburst Award ausgezeichnet.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer