Guillermo del Toro

Guillermo del Toro (Jahrgang 1964) ist ein Regisseur, Produzent und Autor aus Mexiko, der mit Filmen wie „Hellboy“ und „Pans Labyrinth“ (als Regisseur) oder „Der kleine Hobbit“ (als Drehbuchautor) bekannt geworden ist. Del Toro wusste genau, was er wollte: Um Film studieren zu können, gründete er eigens eine Filmschule. Hier lernte er dann die Grundlagen des Regieführens und auch, wie man Drehbücher schreibt. Noch immer geht er bei seinen Drehbüchern so vor, wie er es einst gelernt hat, arbeitet eine sorgfältige Biografie aus und erschafft ein Figurenkonzept. Eine besondere Vorliebe hat Guillermo del Toro bei seinen Büchern für Märchenelemente. 1993 führte er erstmals Regie. Sein Horrorfilm „Cronos“ machte ihn schlagartig berühmt und brachte ihm den goldenen Ariel und den Mercedes-Benz Award ein. 1997 gelang es Guillermo del Toro erstmals, in Hollywood zu drehen. „Mimic – Angriff der Killerinsekten“ ist keiner der Filme, auf die er besonders stolz ist – das Studio habe ihn zu stark eingeschränkt, als dass er hätte kreativ und nach seinen Vorstellung arbeiten können“, doch mit „The Devil’s Backbone“ konnte er dies sehr gut ausgleichen. Für Guillermo del Toro gibt es übrigens einen engen Zusammenhang zwischen „The Devil’s Backbone“ und seinem Kassenschlager „Pans Labyrinth“, auch wenn sich dieser dem Zuschauer nicht gleich erschließt. Die schaurigen Elemente, die zuweilen Ausmaße von Horror-Filmen annehmen, sind inzwischen charakteristisch für Filme von Guillermo del Toro. Zugleich ist eine Mischung aus Kunst und Horror sehr typisch für ihn. Immer lässt er uns zunächst das Schöne sehen, um dann die schreckliche wahre Natur dessen zu enthüllen. Immer wieder kommt Guillermo del Toro als Autor, Produzent oder Regisseur großer Filme ins Gespräch. Seinen großen Traum, H. P. Lovecrafts „Berge des Wahnsinns“ zu verfilmen, ist er aber immer noch nicht nähergekommen. 2009 erschien sein erster Roman in Deutschland: der Horror-Thriller „Die Saat“. „Die Saat“ ist ein Vampirroman, der sich deutlich von den derzeit modernen Vampirromanen à la „Twilight“ abhebt. Das Buch entstand in Zusammenarbeit mit dem Bestseller-Autor Chuck Hogan. Auch die beiden Nachfolgebände, „Das Blut“ und „Die Nacht“ sind Gemeinschaftswerke von Guillermo del Toro und Chuck Hogan.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer