Kerstin Dirks

Kerstin Dirks (Jahrgang 1977) ist eine deutsche Autorin von Fantasy-Romanen, deren Helden – Werwölfe, Vampire und mystische Wesen – sie schon seit ihrer Kindheit fesselten. Nach einer Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation studierte Dirks Sozialarbeit. Schließlich gab sie aber dem Drang zum Schreiben nach und widmete sich ganz dieser kreativen Tätigkeit. Mit ihrem historischen Jugendroman „Die Sturmjahre der Lilie – Im Schatten der französischen Revolution“ (2002) gelang ihr schließlich der Durchbruch. Nach zahlreichen Kurzgeschichten und Sammlungen entdeckte Dirks die erotische Literatur für sich. Zuerst als Teil eines Autorenteams, dann im Alleingang, schrieb sie zahlreiche Romane über Werwölfe, Vampire und die Macht der Begierde. 2007 erschien ihr erotischer Liebesroman „Die Wildkirsche“, zwei Jahre später folgte „Teuflische Lust“. Ihre Bücher handeln von starken Frauen, die mutig ihr eigenes Schicksal in die Hand nehmen und ihre geheimsten Sehnsüchte und Leidenschaften ausleben, und von starken Männern, die auch Gefühle zeigen können.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer