Jay Dobyns

Jay Anthony Dobyns (Jahrgang 1961), auch genannt Jaybird, ist ein Undercover-Agent des United States Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives (ATF), der zwischen 2001 und 2003 in den Rockerclub der Hells Angels eingeschleust wurde und dort verdeckt ermittelte. Dobyns war ein erfolgreicher Footballspieler, bevor er 1987 zum ATF kam. 2001 wurde er zur Mission für die Hells Angels ausgewählt, an deren Ende 2003 immerhin 50 Mitglieder verhaftet werden konnten. Seine Erlebnisse bei den Hells Angels schilderte Dobyns in dem Buch „Falscher Engel: Mein Höllentrip als Undercover-Agent bei den Hells Angels“ (Co-Autor Nils Johnson-Shelton) und in TV-Dokumentationen des History Channels und des National Geographic Channels. Bis heute wird er mit Morddrohungen des Rockerclubs konfrontiert.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer