Christoph Dörr

Christoph Dörr schreibt sehr lustige Bücher. Copyright: Anja PetersChristoph Dörr hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Menschen zum Lachen zu bringen. Der Comedian, Moderator und Buchautor lässt keine Situation aus, um für gute Stimmung zu sorgen. Stand Up- und Contact Comedy auf Kleinkunstbühnen, bei Festivals oder in Kneipen sind genau sein Ding, schreibt der Wahl-Kölner auf seiner Homepage. Besonders gern lässt er sich dabei über seine Familie, seine Freunde und seine Ferien aus. Drei Themen, die er nicht nur in seiner Show „Feierabend!Comedy“, die er auch regelmäßig selbst moderiert, anspricht, sondern nun auch in seinem ersten Buch hervorragend vereint hat. „Muschel für Mutti“ erzählt eine irrwitzige Urlaubsgeschichte und gehörte zu den besten Büchern für den Sommerurlaub 2013. Sein Debüt-Roman, der nicht nur in der Aufmachung des Blanvalet-Verlags stark an Tommy Jauds Bücher erinnert, sondern auch inhaltlich und in Sachen Humor mit diesen mithalten kann, bekam eine ausgesprochen gute Presse. Das TV-Magazin „Gong“ nannte das erste Buch von Christoph Dörr: „Gedruckte Urlaubsstimmung“ – und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Dass Dörr es versteht, Leute bestens zu unterhalten, stellte er auch als Redakteur und Autor verschiedener Unterhaltungsformate bei RTL unter Beweis. Sie wurden 2003 in der Kategorie „Beste Sitcom“ und 2009 in der Kategorie „Beste Serie“ mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt er selbst mehrfach den Deutschen Comedypreis. Es ist also offiziell: Christoph Dörr ist extrem witzig und sein Roman „Muschel für Mutti“ absolut lesenswert!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Immer was zu lachen: lustige Bücher

Experten empfehlen tägliches, mehrfaches, intensives Lachen. Doch worüber soll man lachen, wenn der Alltag so ernsthaft ist? Wir stellen Ihnen viele lustige Bücher vor, mit denen Sie immer was zu lachen haben.

Top-Thema

Lesebühnen: Literatur wird Kult

In Berlin sind die Lesebühnen schon längst Kult. Wer Freude an kurzweiligen, lustigen und auch mal kritischen Texten hat, der ist hier genau richtig und kann sich an jedem Tag der Woche bestens unterhalten lassen. Wir erklären, was es mit dem Kult auf sich hat.

Woche für Woche versuchen die Autoren der Lesebühne, sich etwas einfallen zu lassen.