Gyrdir Elíasson

Gyrðir Elíasson (Jahrgang 1961) ist einer der angesehensten Schriftsteller Islands. Bekannt geworden ist er mit Texten, die immer haarscharf an der Grenze zwischen Logik und Phantastik entlang schrammen und nicht selten ins Absurde abgleiten. Elíasson wuchs im Nordwesten Islands auf und lebt heute als Vollzeitschriftsteller in Reykjavík. In seiner Heimat hat er bereits mehrere Gedichtbände, Romane und Sammelbände mit Kurzgeschichten veröffentlicht. Auch in Deutschland gewinnt Elíasson an Bekanntheit. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2011 erschien auch sein Roman „Ein Eichhörnchen auf Wanderschaft“ in deutscher Sprache.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer