Ildefonso Falcones

Ildefonso Falcones (Jahrgang 1959) ist ein spanischer Bestseller-Autor, der sich mit historischen Romanen einen Namen gemacht hat. Falcones leitete in Barcelona eine eigene Anwalts-Kanzlei und beschäftigte sich nebenher sehr intensiv mit der Rechtsgeschichte Kataloniens. Nach fünfjähriger Recherche veröffentlichte er seinen Debüt-Roman „Die Kathedrale des Meeres“, der sofort zum Bestseller wurde. Hintergrund der Geschichte ist der Bau der Kirche Santa Maria del Mar. 2009 folgte Falcones‘ zweiter Roman: „Die Pfeiler des Glaubens“, in dem er die fiktive Lebensgeschichte des Hernando Ruiz nachzeichnet, der versucht, die Mauren und die christlichen Unterdrücker in Spanien zu vereinen. Anhand dieser Geschichte behandelt Falcones eines der dunkelsten Kapitel der spanischen Geschichte: die Ausweisung der Morisken.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer