Daniel Glattauer

Daniel Glattauer gehört zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. (c) www.pertramer.atDer österreichische Schriftsteller Daniel Glattauer (Jahrgang 1960) arbeitete nach seinem Pädagogik- und Kunstgeschichts-Studium drei Jahre lang für die Wiener Zeitung „Die Presse“, später für den „Standard“, wo er seit 1989 Kolumnen, Gerichtsreportagen und Feuilleton-Artikel schreibt. Insbesondere seine Kolumnen, die regelmäßig auf dem Deckblatt der Zeitung, unter dem Kürzel dag, erschienen, machten ihn bekannt. Die schönsten von ihnen veröffentlichte er 2009 in dem Kompendium "Die Ameisenzählung". Seit 1997 schrieb er auch Romane, beginnend mit dem Debüt „Theo und der Rest der Welt“.

Berühmt wurde Glattauer aber erst mit dem Roman „Gut gegen Nordwind“ (2006), der noch in seinem Erscheinungsjahr für den Deutschen Buchpreis nominiert wurde. Glattauer greift hier den Briefroman der Empfindsamkeit wieder auf und wandelt ihn in eine moderne E-Mail-Korrespondenz zwischen einem alleinstehenden Mann und einer verheirateten Frau um. 2007 wurde das Bühnenstück im Linzer Posthof uraufgeführt. Auch die Fortsetzung „Alle sieben Wellen“ (2009) wurde zum Erfolg. 2014 erschien Daniel Glattauers Roman „Geschenkt“, der in gewohnt zauberhafter Art und Weise das Poetische im Alltäglichen entdeckt. Gerold Plassek ist alles andere als ein Mensch, zu dem man aufblickt. Auch der 14-jährige Manuel kann an diesem farblosen Mann nichts Liebenswertes erkennen – und ahnt nicht, dass genau der sein Vater ist. Als eine Welle von Wohltaten die Stadt in Entzücken versetzt, ändert sich das jedoch. Einmal mehr gelingt es Daniel Glattauer, seine Leser einfach glücklich zu machen.

Unsere Buchtipps - Diese Bücher von Daniel Glattauer empfehlen wir Ihnen:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?