Vesna Goldsworthy

Vesna Goldsworthy (Jahrgang 1961) ist eine serbische Journalistin und Autorin aus Belgrad. Goldsworthy studierte in ihrer Heimatstadt und begann eine journalistische Laufbahn. Auf einem Kongress in Sofia traf sie ihren zukünftigen Ehemann, einen Engländer. 1986 zog sie zu ihm nach London, wo sie für die BBC und im Verlagswesen tätig war. Im Alter von 41 Jahren erhielt sie die Diagnose Krebs und verfasste ihre Autobiographie „Heimweh nach Nirgendwo“, mit der sie ihrem 2-jährigen Sohn seine serbischen Wurzeln bewahren wollte. Goldsworthy gewann den Kampf gegen den Krebs und unterrichtet heute an der Kingston University im 2003 von ihr gegründeten Centre for Suburban Studies.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer