Michael Grandt

Seit 1992 ist Michael Grandt (1963) freier Journalist u.a. für die Themenbereiche Wirtschaft, Finanzen und Nationalsozialismus. Er war an zahlreichen Fernsehreportagen (BBC, Channel 4, ORF, RTL und SAT 1) beteiligt und veröffentlichte mehrere Bücher. Als Enthüllungsjournalist deckte er jahrelang Verschwörungstheorien auf. So arbeitete er in der Anfangsphase seiner journalistischen Tätigkeit zumeist undercover und recherchierte zu heiklen Themen, wie Satanismus, organisiertes Verbrechen, Menschenhandel und Sekten. Später beschäftigte er sich mit Geschichtsmanipulation und –verfälschung und gesellschaftskritischen Themen (z.B. „Schwarzbuch Waldorf“). Seit 2008 liegt das Interesse des Journalisten im Wirtschafts- und Finanzbereich. Mit seinen Enthüllungsbüchern über den „Crash der Lebensversicherungen“ und den bevorstehenden Staatsbankrott („Der Staatsbankrott kommt!“, 2010) will er die Bürger auf die bevorstehenden finanziellen und wirtschaftlichen Katastrophen vorbereiten und sie für ihre Folgen rüsten.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer