Thomas Grasberger

Thomas Grasberger (Jahrgang 1964) ist ein deutscher Journalist aus Oberbayern. Grasberger studierte in München Politikwissenschaft, Philosophie und Bayerische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität und besuchte anschließend dort die Deutsche Journalistenschule. Danach begann er, freiberuflich für die Abendzeitung, die Süddeutsche Zeitung und den Bayerischer Rundfunk zu arbeiten. Seit 1996 war er Redakteur im Feuilleton der Abendzeitung in München und hier für die Bereiche Literatur und Kulturpolitik verantwortlich. Zwei Jahre später gab er den Job wieder auf, um als freier Redakteur für Die Welt, Die Literarische Welt, den Focus, den Bayerischen Rundfunk und diverse Zeitschriften zu arbeiten. 2001 erschien sein erstes Buch: „Gebrauchsanweisung für München“, eine Charakterstudie über die Bewohner des Millionendorfs. Seit 2000 ist er als fest-freier Autor beim Bayerischen Rundfunk beschäftigt. Sein zweites Buch, „Nachgefragt: Deutsche Literatur“ erschien 2004.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer