Jonas Hartmann

Jonas Hartmann (Jahrgang 1975) ist ein Berliner Schauspieler, Synchronsprecher, Drehbuch- und Romanautor, der mit seinem Debüt-Roman „Südstern“ voll ins Schwarze getroffen hat. Hartmann wurde in Berlin geboren und wuchs dort auf. Nachdem er ein Semester Musikwissenschaften studiert hatte, wandte sich Jonas Hartmann der Film- und Fernsehbranche zu und studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg Schauspiel. Im Anschluss daran konnte er für mehrere Jahre ein Festengagement am Staatstheater Cottbus erreichen. Inzwischen ist Hartmann als freiberuflicher Schauspieler tätig und ist in Gastengagements auf verschiedenen Bühnen zu sehen. Neben verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen konnte er sich auch auch als Synchronsprecher betätigen und schrieb selbst Drehbücher. „Südstern“ ist sein erster Roman und macht das kultige Szeneviertel Berlin-Neukölln zur Kulisse für einen spannenden Kriminalroman, der sich nicht an den anglosächsischen Erzähltraditionen orientiert, sondern einen ganz eigenen frischen, unverbrauchten Stil findet. Darin kommen zwei junge Zivilbeamte einer richtig großen Sache auf die Spur und offenbaren Machenschaften, die sie nicht einmal in ihren kühnsten Träumen erwartet hätten. Ein solches Krimidebüt lässt hoffen, dass Jonas Hartmann auch weiterhin Romane schreiben wird.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer