Marcus Hillinger

Marcus Hillinger (Jahrgang 1968) ist ein Philosoph, Erwachsenenbildner, Prozessbegleiter und Mediator aus Österreich, der seit 20 Jahren Zen- und Gehmeditation bei Ermin Döll und Harada Tangen Roshi praktiziert. Unter dem Namen „Shindô“ führt Hillinger in Linz eine Praxis für Philosophie, Lebenskunst und Herzensbildung. Dort bietet er integrale Bewusstseinsarbeit und Prozessbegleitung, Unterweisungen im Bereich der Zen- und Gehmeditation sowie geführte, schweigende Wanderungen an, widmet sich aber auch dem wissenschaftlichen und kreativen Schreiben und gibt Seminare und Vorträge zu den Themen Philosophie, Lebenskunst und Achtsamkeit. 2014 veröffentlichte Marcus Hillinger in Zusammenarbeit mit seinem Lehrer, dem Wiener Theologen Ermin Döll, sein erstes Buch: „Das Zen des glücklichen Wanderns – Schritt für Schritt zu sich kommen“. Darin erläutern Hillinger und Döll, wie heilsam das Wandern in der Natur sein kann und wie man mit leichten täglichen Übungen dabei Schritt für Schritt zu sich kommen kann. Entstanden ist eine inspirierende, praxistaugliche Einführung in die Gehmeditation, wie sie Döll seit Jahrzehnten unterrichtet und Marcus Hillinger seit 20 Jahren praktiziert.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Achtsamkeit: Bewusst leben im Hier und Jetzt

Achtsamkeit ist eines der vielbeschworenen Modeworte, ein spiritueller Trend, dem sich auch der Buchmarkt nicht verweigern kann. Was aber hat es mit dem Gedanken der Achtsamkeit auf sich und wie kann man sie erlernen?

Hier erfahren Sie, wie Sie Achtsamkeit in jeden Moment Ihres Lebens bringen können.

Top-Thema

In Zen-Büchern die Linie im Chaos finden

Zen, das heißt die Linie im Chaos finden, sich auf das Wesentliche besinnen, auf den richtigen Weg zurück finden. In diesen Zen-Büchern erfahren Sie, was es mit der Lehre auf sich hat.