Annette Hohberg

Annette Hohberg (Jahrgang 1960) ist eine deutsche Journalistin und Romanautorin. Hohberg wuchs in Schleswig-Holstein auf und studierte in München Linguistik, Literaturwissenschaften und Soziologie. Anschließend arbeitete sie seit Ende der 80er Jahre als Journalistin. So schrieb sie beispielsweise als Restaurantkritikerin für den Gault Millau und für die Zeitung „Die Welt“. Heute ist sie bei einer großen Publikumszeitschrift Ressortleiterin. Ihre Leidenschaft für das Kochen und gutes Essen ließ sie auch in ihren Debüt-Roman mit einfließen. „Alles, was bleibt“ (2011), ist ein einfühlsamer Frauenroman über das Ende einer großen Liebe zwischen der Psychologin Gesine und dem Gastronomiekritiker Leo. Hohberg hat den Roman außerdem mit zahlreichen leckeren Rezepten aus der Normandie gespickt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer