Heike Hohlbein

Heike Hohlbein (Jahrgang 1954) ist die Ehefrau des deutschen Bestsellerautoren Wolfgang Hohlbein. Zusammen mit ihm hat sie zahlreiche Bücher veröffentlicht. Die beiden heirateten 1974 und bekamen sechs Kinder. 1982 schrieben sie gemeinsam das Manuskript zu „Märchenmond“, das bei einer Ausschreibung des Ueberreiter-Verlags den ersten Platz gewann und Hohlbein zum Durchbruch verhalf. Mehr als 200 Romane hat Wolfgang Hohlbein seitdem veröffentlicht, viele davon in Zusammenarbeit mit seiner Frau, die zumeist als Ideengeberin und Co-Autorin tätig ist. Hohlbein sagt über sie, sie sei das „zauberhafte Element“ seiner Fantasy-Romane. Bislang war sie an insgesamt 37 Romanen beteiligt. So auch an dem Fantasy-Roman „Schattenjagd“, der 1996 erschien.

Unsere Buchtipps - Diese Bücher von Heike Hohlbein empfehlen wir:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Faszination von Jugendbüchern

Dass Jugendbücher auch von Erwachsenen gemocht werden könnten, war lange Zeit unvorstellbar. Inzwischen haben die Helden der Jugendliteratur aber den Sprung in die Herzen erwachsener Leser geschafft.

Lassen auch Sie sich von Jugendbüchern verzaubern!

Top-Thema

Fantasy-Romane: Abtauchen in eine andere Welt

Fantasy-Romane sind Urlaub vom Alltag: Für die Dauer eines Buches tauchen wir in eine fremde Welt ab, erleben packende Abenteuer und können die Gegenwart vollkommen vergessen.

Moderne Fantasy-Romane begeistern ein neues Publikum.