Yu Hua

Yu Hua (Jahrgang 1960) gilt als einer der bedeutendsten Autoren Chinas. Yu Hua wuchs zur Zeit der Kulturrevolution in China auf, studierte Zahnmedizin und arbeitete anschließend fünf Jahre lang als Zahnarzt. Ab 1984 widmete Hua sich dem Schreiben. Die Kulturrevolution und ihre Folgen sind bis heute wichtige Themen in den Texten Yu Huas, so auch in seinem Roman „Leben“, der ihn auf einen Schlag bekannt machte. Der Roman wurde 1994 verfilmt und begründete Huas Ruf als Teil der literarischen Avantgarde Chinas. Sein bislang größter Erfolg ist der Roman „Brüder“, der in Deutschland 2009 erschien und von Lesern und Kritikern gleichermaßen hoch gelobt wurde.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer