Birgit Kaltenthaler

Birgit Kaltenthaler ist das, was man ein Universaltalent nennen könnte: Sie arbeitet als freie Journalistin, Autorin und Redakteurin im Bereich Medizin, Ernährung, Wellness, Familie und Erziehung, schreibt Bücher, Kinderbücher und Kurzgeschichten, unterrichtet Yoga, gibt Seminare im Autogenen Training und nimmt selbst Gesangsunterricht. Wie nebenbei zieht Birgit Kaltenthaler dann auch noch ihre beiden Kinder auf – und hat an allem riesengroßen Spaß. Ihre Vielseitigkeit ist es auch, die Kaltenthaler selbst als ihre größte Stärke betrachtet. Hinzu kommen, so schreibt sie auf ihrer Website, Engagement und Begeisterungsfähigkeit, Stilsicherheit und Sprachgefühl und viel Kreativität und Fantasie.

Birgit Kaltenthaler absolvierte ein Lehramtsstudium an der Uni Erlangen, verbrachte zwischendurch einige Zeit in Lausanne und Paris und hörte auch im Anschluss nicht auf, sich weiterzubilden. Nachdem sie sich von Angela Scharnagl in München zur Yogalehrerin hatte ausbilden lassen, lernte sie alles, was dafür notwendig ist, um Seminare im Autogenen Training zu leiten, und machte sich 1990 schließlich als freie Autorin, Redakteurin, Lektorin selbstständig. Sieht man sich die Bibliografie von Birgit Kaltenthaler an, ist kaum zu übersehen, dass sowohl ihre Fort- und Weiterbildungen als auch ihre ganz persönlichen Interessen in ihre Arbeit einfließen. So hat sie Bücher zu den Themen Stressbewältigung, Massagen und Biodoping verfasst und sich gefragt, wie man endlich das leidige Naschen in den Griff bekommt. 2013 veröffentlichte Kaltenthaler gemeinsam mit Heike Bueß-Kovács das Buch „Chronische Schmerzen natürlich behandeln“.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fit mit Gesundheitsratgebern

Aktuelle Studien zeigen, dass die Deutschen immer gesünder leben. Gesundheitsratgeber helfen dabei.

Mit diesen Gesundheitsratgebern bleiben Sie fit.

Top-Thema

Homöopathie: Ähnliches mit Ähnlichem heilen

Auch wenn es für die Homöopathie noch immer keine wissenschaftlichen Beweise gibt, schwören viele Menschen inzwischen auf dieses naturheilkundliche Verfahren nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Hier erfahren Sie, warum.

Bücher über die Grundlagen der Homöopathie