Dean Koontz

Dean Koontz hat sich mit phantastischen Romanen einen Namen gemacht. © Jerry BauerDean Koontz (Jahrgang 1945) gilt als einer der erfolgreichsten Autoren der US-amerikanischen, phantastischen Literatur. Koontz verlebte als Sohn eines alkoholkranken Vaters eine harte Kindheit in Pennsylvania. Seit frühster Jugend gehören Bücher deshalb zu seinen liebsten Begleitern. Schon im Alter von acht Jahren schrieb er eigene Geschichten und verkaufte sie an Bekannte und Nachbarn. Mit 20 gewann er seinen ersten Schreib-Wettbewerb und verkaufte seine erste Kurzgeschichte, „Kätzchen“, an einen Verlag.

Nach dem Studium arbeitete er als Lehrer für unterprivilegierte Kinder und schrieb nebenbei Kurzgeschichten im Bereich Science-Fiction. Nach einigen erfolglosen Jahren wandte er sich der Spannungsliteratur und dem Horror-Roman zu. Sein erster Erfolg gelang ihm 1981 mit „Flüstern der Nacht“. Inzwischen umfasst sein Gesamtwerk mehrere Dutzend Romane und zahlreiche Kurzgeschichten. Neben Stephen King und Richard Laymon gilt er als absoluter Spitzenautor des Horror-Genres. Bücher, wie „Intensity“, „Irrsinn“ und „Trauma“ gehören zu dem besten, was die amerikanische Horror-Literatur zu bieten hat.

Diese Bücher von Dean Koontz empfehlen wir Ihnen:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?