Elizabeth Kostova

Elizabeth Kostova (Jahrgang 1964) ist eine US-amerikanische Bestsellerautorin, die mit ihrem Debüt-Roman „Der Historiker“ selbst die Verkaufszahlen von Dan Browns Sakrileg übertraf. Sie wuchs als Elizabeth Johnson in Tennessee auf, studierte an der Yale University „British Studies“ und erwarb an der University of Michigan einen Master-Abschluss in Creative Writing. Zum Zwecke der Erforschung der traditionellen Volksmusik ging sie 1989 für ein Jahr nach Bulgarien, wo sie ihren späteren Mann Georgi Kostova kennenlernte. Zehn Jahre lang arbeitete Kostova nach ihrer Rückkehr in die USA an ihrem Debütroman „Der Historiker“. Noch in der Entstehungszeit erhielt sie dafür den Hopwood Award for the Novel-in-Progress. Als der Roman 2005 erschien, wurde er bereits im Vorfeld von der Presse so hoch gelobt, dass bereits der Erstverkaufstag alle Rekorde schlug. Der Roman greift die historische Figur Vlad des Pfählers aus dem 15. Jahrhundert auf, die Bram Stroker im 19. Jahrhundert zu seinem Roman „Dracula“ inspirierte und lässt die spannende Suche nach dem wahren Graf Dracula im 20. Jahrhundert erneut aufflammen. 2010 erschien Kostovas zweites Buch „Die Schwanendiebe“.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer