Kobie Krüger

Kobie Krüger kam in Südafrikas Norden zur Welt und lebte mit ihrem Mann Kobus und drei Kindern in Johannesburg und Namibia, ehe die Familie ihren Wohnsitz im Krüger Nationalpark wählte. Dort war Kobus als Ranger beschäftigt und die Familie verbrachte 14 Jahre lang zwischen den wilden Tieren der Savanne und machte einen Teil davon zu ihren Findelkindern.

Derzeit hat sie gemeinsam mit dem Mann und der jüngsten Tochter den Lebensmittelpunkt in Paradise Beach, östlich der Metropole Kapstadt und ihre Erinnerungen an die Zeit in der Gegenwart wilder Tiere animierten sie ihr Leben im Einklang mit der Fauna Afrikas niederzuschreiben.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer