Marc Levy

Marc Levy (Jahrgang 1961) ist ein französischer Schriftsteller, der seit 1999 in London lebt. Nach seinem Studium gründete Levy mit zwei Freunden eine Innenarchitekturfirma, die Technologie, Architektur und Bautechnik innovativ miteinander verbinden wollte und schon bald zu einem der führenden Architekturbetriebe Frankreichs wurde. In seiner Freizeit schrieb Levy für seinen Sohn Louis die Geschichte „Solange zu da bist“, die er 1999 veröffentlichte. Nachdem Dreamworks die Filmrechte gekauft hatte, zog Levy nach London, um sich hier ganz dem Schreiben zu widmen. 2005 erschien der Film „Solange du da bist“, in der Regie von Mark Waters, in den Kinos. Sieben weitere Romane sind inzwischen entstanden, die alle außerdordentliche Erfolge verbuchen konnten. Auch sein neustes Buch, „All die ungesagten Worte“ (2008), konnte daran anknüpfen.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer