Dr. Ronald Lindner

Tierverhaltenstherapeut Dr. Ronald Lindner ist für Mitteldeutschland das, was Cesar Millan für die USA ist: der Profi in Sachen Hundeerziehung. Seit Jahren schon hilft er in seiner Sendung „Fiffi und Co unterwegs“ im MDR Menschen, deren Haustiere ihnen auf der Nase herumtanzen, oder die Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Hier beschäftigt sich Dr. Ronald Lindner zum Beispiel mit verängstigten und traumatisierten Hunden, mit apathischen Kanarienvögeln, mit einem Chihuahua-Geschwisterpärchen, das nicht aufhören will zu bellen, und mit dem scheuen Berner Sennenhund-Mischling, der nicht von Männern angefasst werden will. Ihnen allen hat Lindner, der eine eigene Hundepsychiater-Praxis im mitteldeutschen Markkleeberg betreibt, schon geholfen. Ob Ängste,  Aggressionen, Stereotypien, Erziehungsprobleme, Angst vor dem Alleinsein (Trennungsangst), Welpen-Erziehung oder mangelnde Stubenreinheit – Dr. Ronald Lindner weiß Rat und begrüßt Tiere und ihre Menschen in seiner Tierarztpraxis mit  den Schwerpunkten Dermatologie und  Verhaltenstherapie. Außerdem hat Lindner zwei Ratgeber zum Thema Hundeerziehung geschrieben: „300 Fragen zum Hundeverhalten“ (2011), in dem er von A wie „Angst“ bis Z wie „Zerstörungswut“ die wichtigsten Verhaltensweisen von Hunden erklärt. Darüber hinaus gibt Dr. Ronald Lindner zahlreiche Exkurse und praktische Tipps im Umgang mit dem geliebten Vierbeiner. Ein Jahr zuvor war bereits sein Buch „Was Hunde wirklich wollen“ erschienen, das sich bei Hundebesitzern ebenfalls großer Beliebtheit erfreute.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Hundeerziehung: Führerschein für die Hundehaltung

Die Ratgeber zur Hundeerziehung von Martin Rütter werden regelmäßig zu Bestsellern – einfach deshalb, weil sich die Beziehung zwischen Menschen und Hunden verändert hat. Die Hundehaltung ist komplexer geworden und so gilt es, einige Regeln zu beachten.

Die richtige Hundeerziehung für ein glückliches Leben auf sechs Beinen

Top-Thema

BookCrossing – Vom Glück, ein Buch freizulassen

BookCrossing ist der neue Trend unter Viellesern und Bücherfreunden: Hat man ein Buch ausgelesen, wird es freigelassen, um anderen Freude zu bereiten. Wie BookCrossing funktioniert und wie Sie mitmachen können, erfahren Sie hier.

BookCrossing ist Liebe zu Büchern und die Freude am Glück anderer.