Stephan Lucas

Stephan Lucas (Jahrgang 1972) ist ein deutscher Rechtsanwalt und wurde vor allem als Darsteller in der Sat 1- Gerichtsshow „Richter Alexander Hold“ bekannt. Dort ist er einer von drei Staatsanwälten. Sein Jura-Studium absolvierte Stephan Lucas an der Johann- Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt am Main. Nach den Staatsexamina 1996 und 1999 erhielt er seine Zulassung als Rechtsanwalt und arbeitete anschließend in verschiedenen Anwaltskanzleien in Heidelberg und München. Seit 2006 füht er mit der Rechtanswältin Ricarda Lang, einer ehemaligen Verteidigerin bei Richter Alexander Hold, eine gemeinsame Kanzlei unter dem Namen „Lang Lucas“. Inzwischen gehören auch die Kollegen Barbara Kaniuka und Johannes Wittmann zur Strafrechtskanzlei „Lucas Rechtsanwälte“ in München. Stephan Lucas machte sich vor allem als Fachanwalt für Strafrecht in einigen medienpräsenten Fällen einen Namen. So war er zum Beispiel in den Ehrenmordprozess von Ismaning involviert. 2010 sorgte eine Anklage wegen Strafvereitlung gegen ihn für Aufsehen. 2011 wurde Lucas jedoch freigesprochen. Viele seiner Fälle legt Stephan Lucas auch in seinem Buch „Auf der Seite des Bösen: Meine spektakulärsten Fälle als Strafverteidiger“ dar. Hier beschreibt er die Vorgehensweise eines Strafverteidigers und gewährt viele Einblicke in die Konflikte, in die man dabei als Anwalt geraten kann.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer