Maja Lunde

Maja Lunde springt mit viel Anlauf in die Erwachsenenliteratur © Oda BerbyMaja Lunde (Jahrgang 1975) ist in ihrem Geburtsland Norwegen eine bekannte Autorin, die sich sowohl mit Drehbüchern wie auch Kinder- und Jugendbüchern einen Namen gemacht hat. Ihre Werke für das jüngere Publikum haben es leider nie zu einer deutschen Übersetzung gebracht – dabei ist ihr Werdegang durchaus imposant. Sie schrieb inzwischen fünfteilige Kinderbuchserien wie „Die coolste Gang der Welt“ (Verdens kuleste gjeng), das zur Verfilmung anstehende Jugendbuch „Battle“ sowie für die TV-„Supershow für Kinder“ (Barnas Supershow), zwei Episoden der Drama-Serie „Zuhause“ (Hjem) und für die Comedyshow „Seite an Seite“ (Side om Side). Vielleicht springt davon zukünftig ja doch noch etwas zu uns über, ist Frau Lunde doch inzwischen auch in Deutschland bekannt geworden.

Der Grund für diese Bekanntheit ist natürlich ihr erstes Buch für Erwachsene, das im Titel nur scheinbar auf ihre früheren Werke für Kinder anspielt: „Die Geschichte der Bienen“ (2017). Man sollte meinen, gerade wenn die Autorin zu allem Überfluss  noch „Maja“ heißt, wären Missverständnisse beim deutschen Publikum vorprogrammiert. Doch weit gefehlt – „Die Geschichte der Bienen“ summte über Wochen und Monate hartnäckig um die Spitzenposition der deutschen Bestsellerlisten. Ein Erfolg, der sich natürlich auch in Norwegen einstellte: Lunde wurde mit dem norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.  

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Auf Reisen mit Kindern die Welt entdecken

Wenn Sie mit Kindern verreisen wollen, kann das schnell in Stress ausarten. Doch mit der richtigen Vorbereitung wird der langersehnte Familienurlaub zum erholsamen Erlebnis für alle Beteiligten. Wir empfehlen Ihnen Reiseführer und geben praktische Tipps für Ihre Reise mit Kindern.

Mit diesen Tipps wird Reisen mit Kindern zum Vergnügen.

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.