Moritz Matthies

Moritz Matthies ist das Pseudonym eines unbekannten Bestseller-Autors.Moritz Matthies ist das Pseudonym eines bislang unbekannten Autors, der für die unglaublich erfolgreichen und urkomischen Bücher über die Erdmännchen Ray und Rufus aus dem Berliner Zoo verantwortlich zeichnet. 2012 tauchte der Name erstmals auf, als das Buch „Ausgefressen“ veröffentlicht wurde. Darin trifft der Leser zum ersten Mal auf Ray, der Privatdetektiv werden möchte.

Er ist nämlich fest davon überzeugt, dass es keinen Job gibt, für den ein Erdmännchen besser geeignet ist. Einleuchtend, denn Überwachen und Observieren gehören ja quasi zur genetischen Grundausstattung der putzigen Tierchen. Ray und seine Kumpels unterstützen in diesem ersten Bestseller von Moritz Matthies den Privatdetektiv Phil, der in einem Vermissten-Fall ermittelt und dabei auf die Hilfe der Berliner Erdmännchen angewiesen ist. Zum Glück versteht er, seit er einen Schluck aus seinem Flachmann getrunken hat, auch Erdmännisch.

Nach dem großen Erfolg von „Ausgefressen“ legte Moritz Matthies mit „Voll Speed“, „Dumm gelaufen“ und „Dickes Fell“ nach. Während sich Ray und Rufus in „Voll Speed“ mit seltsamen Vorfällen im Zoo beschäftigen müssen, wo die Nashörner ihr Gehege in Trümmer zerlegen und übermütige Antilopen das Löwengehege stürmen, sind die beiden Erdmännchen in „Dumm gelaufen“ im Auftrag der jungen Rassestute Angel Eye unterwegs, die glaubt, dass der tödliche Sturz ihres Geliebten Stardust in Berlin-Hoppegarten kein Unfall war. In „Dickes Fell“ geht Moritz Matthies sogar noch einen Schritt weiter und beraubt die Erdmännchen ihres menschlichen Begleiters.

Alle Bücher wurden von Christoph Maria Herbst als äußerst unterhaltsame Hörbücher eingelesen und von der Presse in den höchsten Tönen gelobt. Herbst bekennt: „Ich hab mich weggeschmissen!“ Und nicht nur ihm ging es so: Auch Monika Burghard vom RBB jubelte über das erste Buch von Moritz Matthies: „Schräg, lustig, unglaublich sympathische Erdmännchen – das beste gegen graue Laune!“ und auch die BILD-Zeitung empfiehlt: „Zoobesuch geplant? Buch mitnehmen und mitlachen!“ Mal sehen, wie lange Matthies sein Pseudonym bei diesem Erfolg noch geheim halten will…

Gerüchtehalber hört man verlauten, dass Erfolgsautor Tommy Jaud hinter den Büchern stecken soll, der mit seinem Bestseller „Hummeldumm“ in eine ganz ähnliche Kerbe schlug wie Moritz Matthies. Doch das sind nur Vermutungen. Wir müssen uns wohl noch etwas gedulden, bis das Geheimnis hinter dem Pseudonym Moritz Matthies vielleicht doch irgendwann noch gelüftet wird.

Unsere Buchtipps – Diese Bücher von Moritz Matthies empfehlen wir Ihnen:

Genießen Sie die Bücher von Moritz Matthies als Hörbücher, eingelesen von Christoph Maria Herbst:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Immer was zu lachen: lustige Bücher

Experten empfehlen tägliches, mehrfaches, intensives Lachen. Doch worüber soll man lachen, wenn der Alltag so ernsthaft ist? Wir stellen Ihnen viele lustige Bücher vor, mit denen Sie immer was zu lachen haben.

Top-Thema

Die besten Bücher für den Sommerurlaub

Die Auswahl an Büchern ist riesig, Ihr Sommer-Buch sollte jedoch perfekt sein. Wir verraten Ihnen, mit welchen Büchern Ihnen in diesem Sommerurlaub sicher nicht langweilig wird.

Diese Bücher für den Sommerurlaub nehmen Sie getrost mit den an den Strand