Stephenie Meyer

Die US-amerikanische Autorin Stephenie Meyer (Jahrgang 1973) wurde mit der Bis(s)-Reihe über Nacht zum weltweiten Star. Meyer verbrachte ihre Kindheit in Phoenix (Arizona), wo sie bis heute lebt, und studierte an der konfessionellen Mormonen-Universität in Provo, Utah, Englisch und hat drei Kinder mit ihrer Jugendliebe Christian. Sie ist Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen Letzten Tage (auch Mormonen genannt), der drittgrößten christlichen Glaubensgemeinschaft der Welt. Die Idee zu ihrem Welterfolg, den Twilight-Romanen, kam ihr in einem Traum mit sehr real erscheinenden Charakteren. Er sollte das Leben der Hausfrau und Mutter von drei Kindern dramatisch verändern. Der erste Band um Bella und Edward, „Twilight“ (Bis(s) zum Morgengrauen“), 2003, wurde sofort zum internationalen Bestseller. Gerade einmal drei Monate hatte Stephenie Meyer gebraucht, um der Vampir-Geschichte Leben einzuhauchen. 2008 schloss sie die vier Bände umfassende Reihe mit „Bis(s) zum Ende der Nacht“ ab.

Die Bücher haben bereits jetzt Kultstatus und gehören zu den meistgelesenen Büchern der vergangenen 50 Jahre. Sie wurden von Catherine Hardwicke mit Kirstin Stewart und Robert Pattinson in den Hauptrollen verfilmt. Es ist nicht weiter überraschend, dass auch die Filme sofort ein voller Erfolg und jeweils große Kassenschlager wurden. Mit einem Einspielergebnis von 70 Millionen Dollar konnte Hardwicke mit dem ersten Teil den größten finanziellen Erfolg einer weiblichen Regisseurin einfahren. 2010 erschien eine Auskopplung aus dem dritten Band: das Buch „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl – Das kurze zweite Leben der Bree Tanner“. Bree Tanner ist ein junges  Vampirmädchen, das im in „Bis(s) zum Abendrot“ gegen Bella und die Cullens kämpft und das Stephenie Meyer so sehr ans Herz gewachsen ist, dass sie ihr eine eigene Geschichte schenken wollte. Auf der Homepage der Autorin können Fans außerdem die ersten 12 Kapitel aus dem Manuskript von „Midnight Sun“ („Edward auf den ersten Blick“) nachlesen. Darin erzählt Stephenie Meyer den ersten Band der Twilight-Saga aus der Sicht von Edward Cullen nach. Von diesem Manuskript kursieren auch Sonderausgaben, die in Deutschland vom Carlsen Verlag an Buchhändler verschenkt wurden, die jedoch nicht in den freien Verkauf gelangten. Neben den großen Romanen um Bella und Edward hat Meyer auch eine Kurzgeschichte verfasst – „Hell on Earth“ – und 2008 den Roman „Seelen“ veröffentlicht. Darin erzählt sie „die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern“ (lesekreis.org): Auf der von Außerirdischen beherrschten Erde („Seelen“) werden den Menschen fremde Seelen implantiert. So teilt die junge Melanie ihren Körper mit der Seele Wanderer, die sich plötzlich in Melanies Gefährten Jared zu verlieben scheint.

 

Bestellen Sie hier die Romane von Stephenie Meyer:

Hier finden Sie die DVDs zu den Buchverfilmungen von Stephenie Meyer:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Best-of Bestseller: die meistgelesenen Bücher

Bestseller kommen und gehen, aber die Liste der meistgelesenen Bücher verändert sich kaum. Wir stellen Ihnen die Bücher vor, die in den vergangenen 50 Jahren unverrückbar die Verkaufszahlen anführten.

Welches sind die meistgelesenen Bücher?

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?