Dorothea Mihm

Dorothea Mihm hat in der Sterbebegleitung ihre Berufung gefunden. © privatDorothea Mihm (Jahrgang 1958) ist eine deutsche Heilpraktikerin, die sich in ihrer eigenen Praxis Adarsha auf Naturheilkunde, Coaching und Sterbevorbereitung spezialisiert hat. Bevor sie sich in Frankfurt/Main selbstständig machte, absolvierte Mihm eine Ausbildung zur Krankenschwester und war danach in verschiedenen Anstellungen auf inneren, interdisziplinären und herzchirurgischen Intensivstationen, in Reha-Kliniken sowie in Fachkliniken für Naturheilverfahren tätig. 1998 kam Dorothea Mihm auf eine Palliativstation, wo sie ihre Berufung entdeckte. Neun Jahre später wechselte sie als Krankenschwester in ein Hospiz und seit 2013 ist sie Mitarbeiterin in der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV).

Bevor sie ihre Praxis Adarsha eröffnete, absolvierte Dorothea Mihm zahlreiche Zusatzausbildungen und studierte spirituelle Sterbebegleitung bei Yogdzin Lopön Tenzin Namdak Rinpoche und Khenpo Tenpa Yungdrung Rinpoche. Sie kann darüber hinaus auf langjährige Erfahrungen in tantrischer Körper- und Energiearbeit zurückblicken. Dies und ihre langjährige Erfahrung in der Sterbebegleitung auf Intensiv- und Palliativstationen sowie im Hospiz befähigen sie, in ihrer Praxis qualifizierte Begleitung in Krisen und schwierigen Lebenssituationen, zur Sterbevorbereitung oder bei der Verarbeitung von Todesfällen anzubieten. Über ihre Arbeit schreibt sie: „Ich möchte Ihnen einen Spiegel reichen, um Ihnen zu helfen, zu sich selbst zu finden. Mit Hilfe von Methoden der Tiefenentspannung begleite ich Sie bei einer Reise durch Ihre inneren Seelenräume und helfe Ihnen, die dabei auftauchenden Bilder zu verstehen und in Ihr Leben zu integrieren.“

Dorothea Mihm veranstaltet neben dem Coaching auch Seminare und veröffentlicht Bücher und CDs. 2003 erschien ihr Buch „Mit dem Sterben leben“, es folgte „Die sieben Geheimnisse guten Sterbens“ und 2015 veröffentliche Mihm das Buch „Anleitung zum guten Sterben“, das in Zusammenarbeit mit der mehrfach ausgezeichneten Sachbuchautorin Annette Bopp entstanden ist.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Haben Sie ein Buch über den Tod und das Sterben?

Die Themen Tod und Sterben beschäftigen uns, machen uns Angst und faszinieren uns zugleich. Kein Wunder, dass es so viele Bücher über den Tod und das Sterben gibt. Hier stellen wir Ihnen Bücher vor, die das Unfassbare fassbarer machen.

Bücher über Tod und Sterben, die den Schmerz erträglicher machen

Top-Thema

Die Lebenshilfe aus dem Buchladen

Immer mehr Menschen greifen zu Lebenshilfe-Büchern und suchen nach Antworten auf Fragen, die sie in ihrem näheren Umfeld nicht finden können. Doch wie funktioniert diese Lebenshilfe aus dem Buchladen?

In Büchern für Lebenshilfe reichen Menschen einander die Hände.