Petra Orzech

Petra Orzech ist eine Expertin, wenn es darum geht, welche Ernährung die positiven Effekte des Yogas noch weiter verstärkt. Als Gründerin der „Agentur für Ernährung und Yoga“ kann man das natürlich auch von ihr erwarten. Studiert hat Orzech Oecotrophologie, also Ernährungswissenschaften. In Kombination mit ihrer Ausbildung zur Yoga-Lehrerin hatte sie damit schon alles in der Hand, was es brauchte, um ein ganzheitliches Programm aus Yoga und gesunder Ernährung zu erstellen. Ihr besonderes Interesse gilt der Stressbekämpfung mittels Yoga und Ernährung. Petra Orzech sieht ihre Aufgabe darin, „Menschen auf dem Weg zur Entfaltung ihres vollen gesundheitlichen Potenzials zu unterstützen“, wie sie auf ihrer Homepage schreibt. Das sei der Weg zu mehr Lebensqualität und Glück. Grundlage ihrer Bücher sind fundierte Kenntnisse im Körpergewichts- und Stressmanagement.

Die Ergebnisse können Sie selbst in „Anti-Stress-Yoga“ und „Slim-Yoga mit DVD“ nachlesen. Beide Bücher basieren auf der Annahme, dass Yoga allein nicht ausreicht, um Stress und Übergewicht wirksam den Kampf anzusagen. Erst in der Kombination mit der richtigen Ernährung entfalten ihre Übungsprogramme also die richtige Wirkung. Diese Annahme ist wissenschaftlich fundiert, weiß man doch, dass es einen speziellen Stressstoffwechsel gibt, der die Überlebenswahrscheinlichkeit in lebensbedrohlichen Stresssituationen sichern soll. In der heutigen Zeit wirken sich Dauerdruck und Überlastung ähnlich auf den Körper aus, wie Verletzungen oder Angst. Der spezielle Stressstoffwechsel hält den Blutdruck aufrecht und sorgt so dafür, dass der Körper bei Blut- oder Flüssigkeitsverlusten weiterhin durchblutet wird. Das ermöglicht Kampf- und Fluchtreaktionen, benötigt aber effektive Energielieferanten, die möglichst schnell abgerufen werden können. Stehen wir unter Stress, wird deshalb Insulin freigesetzt, wodurch es zu einem Anstieg der Blutglukosekonzentration kommt. In Fluchtsituationen, für die dieser Stoffwechsel von der Natur designt wurde, würden die Energiereserven dann aufgezehrt werden. Sitzen wir aber nu angespannt am Arbeitsplatz, bleiben die bereitgestellten Energiereserven ungenutzt.

Die Anti-Stress-Ernährung von Petra Orzech berücksichtigt dies, passt ihre Ernährungsgewohnheiten entsprechend an und wirkt Heißhunger-Attacken, wie sie durch den Anstieg der Blutglukosekonzentration ausgelöst werden, entgegen. So schlagen Sie mit Petra Orzechs Programmen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie kontrollieren Ihr Gewicht und wirken dem Stress durch eine gezielte Ernährung und spezifische Übungen entgegen. Dabei folgen die Bücher dem Lebensmotto von Petra Orzech: „Mit einfachen Regeln Tag für Tag ein optimales Ergebnis erzielen und dabei bewusst genießen.“ Ihre Ernährung basiert also nicht auf Verzicht, sondern auf bewusstem Genuss, denn nur so erzeugen Sie ein ganzheitliches Wohlbefinden ohne Jojo-Effekt. Orzechs Buch „Anti-Stress-Yoga“ ist vor allem für Anfänger geeignet, die im Yoga eine wirksame Methode zur Stressbekämpfung suchen und die dabei möglichst ganzheitlich vorgehen wollen. Abrunden können Sie Ihr Programm dann mit "Anti-Stress Yoga: Kartenbox mit 54 Asanas und 20 Rezepten". Das Set basiert auf dem gleichnamigen Buch und hilft Ihnen dabei, täglich zu üben und sich gesund, aber lecker zu ernähren.

 

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer