Michael Peinkofer

Michael Peinkofer (Jahrgang 1969) ist ein deutscher Journalist, Autor und Übersetzer, der sich mit mystischen History-Thrillern einen Namen gemacht hat. Peinkofer studierte in München Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaft und arbeitete anschließend als Journalist und Übersetzer. Als Autor ist Peinkofer äußerst produktiv: Unter diversen Pseudonymen hat er bislang etwa 180 Romane unterschiedlichster Genres verfasst. „Die Bruderschaft der Runen“ (2004) war sein erster Bestseller. Es folgten weitere historische Thriller, wie „Der Schatten von Thot“ (2007), „Die Flamme des Pharos“ (2008) und „Am Ufer des Styx“ (2009), die auf die Mystik des antiken Ägyptens zurück greifen und die zu seinen größten Erfolgen zählen. Ähnlich erfolgreich sind auch seine Ork-Romane, in denen Peinkofer die Geschöpfe J.R.R. Tolkiens aufleben lässt. Peinkofer betreibt in Kempten außerdem die Filmproduktions-Firma Dreamagix Studios Leising und Peinkofer GbR.

 

 

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer