Werner Plumpe

Werner Plumpe (Jahrgang 1954) ist ein deutscher Wirtschafts- und Sozialgeschichtler aus Frankfurt. Plumpe studierte an der Ruhr- Universität Bochum Geschichte und Wirtschaftswissenschaften und war dort anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt. Nach seiner Promotion wurde er zum Hochschulassistenten ernannt und nach seiner Habilitation nahm er eine Dozentenstelle im Fach Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an. Seit 1999 ist Plumpe als ordentlicher Professor in Frankfurt am Main beschäftigt. Im Zentrum seiner Untersuchungen stehen die Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Neuzeit, die Unternehmens- und Industriegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, die Geschichte der Industriellen Beziehungen sowie die Geschichte des ökonomischen Denkens und der ökonomischen Theorien. Zu diesen Themen hat er bereits zahlreiche Texte veröffentlicht, darunter auch drei Bücher. Zuletzt erschien aus aktuellem Anlass der Finanz- und Wirtschaftskrise das Buch „Wirtschaftskrisen. Geschichte und Gegenwart“ (2010), ein historischer Abriss der Geschichte der Wirtschaftskrisen.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer