Miek Pot

Für Miek Pot (Jahrgang 1960) ist die Stille die Sprache der Seele. Kein Wunder, hat die Belgierin doch 12 Jahre ihres Lebens in verschiedenen Schweigeklöstern in Südfrankreich und Belgien verbracht und dort gelernt, dieser Sprache zu lauschen. Pot wuchs in einer wohlhabenden katholischen Familie auf. Sie studierte Mittelalterliche Geschichte an der Universität von Leiden und hätte – wenn es nach ihrer Familie gegangen wäre – einen sehr traditionellen Weg eingeschlagen: Heirat und Mutterschaft. Doch Miek Pot weigerte sich, die – wie sie es nennt – bourgeoise Lebensweise ihrer Familie fortzuführen, brach mit sämtlichen Regeln und Erwartungen und wurde stattdessen Kartäusernonne. Die Kartäuser sind ein Orden, der sich zu einer eremitischen und doch zugleich zönobitischen Lebensweise verpflichtet hat. Das heißt, hier leben besitzlose Mönche bzw. Nonnen gemeinsam unter einem Dach, anstatt die Einsamkeit des eremitischen Lebens zu suchen.

Nach 12 Jahren verließ Miek Pot die Klöster, um ihre so gewonnenen Erkenntnisse in die Welt hinauszutragen. Sie absolvierte eine Ausbildung zum International NLP-Practicioner in New York und erlernte dort das Neuro-Linguistische Programmieren von der Pieke auf. Außerdem ließ sie sich am C.G.Jung-Institut für Psychoanalysen ausbilden. Heute arbeitet Miek Pot als Kontemplationstrainerin in den Niederlanden. Für Pot ist Kontemplation „sowohl ein Weg als auch ein Zustand. Ein Zustand der Versunkenheit, des Eingehens in die große Stille. Gleichzeitig steht die Kontemplation für den weiteren Weg hin zur Stille hinter der Stille.“ Ihre Kontemplationstage und -Workshops versprechen die Erfahrung innerer Ruhe, mehr Vertrauen, eine verbesserte Wahrnehmungsfähigkeiten und Selbsterkenntnis. 2015 veröffentlichte sie auch ein Buch zum Thema: „Innere Stille finden: Der kontemplative Weg“, in dem Miek Pot zum „Pilgern durch die eigene innere Landschaft“ einlädt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Achtsamkeit: Bewusst leben im Hier und Jetzt

Achtsamkeit ist eines der vielbeschworenen Modeworte, ein spiritueller Trend, dem sich auch der Buchmarkt nicht verweigern kann. Was aber hat es mit dem Gedanken der Achtsamkeit auf sich und wie kann man sie erlernen?

Hier erfahren Sie, wie Sie Achtsamkeit in jeden Moment Ihres Lebens bringen können.

Top-Thema

Fit im Kopf: Mit Büchern Meditieren lernen

Mit Büchern Meditieren lernen, liegt voll im Trend. Doch wie profitieren wir wirklich von der regelmäßigen Meditation – und worauf müssen Anfänger achten? Das alles erfahren Sie in unserem Topthema und in unseren Buchtipps zum Thema Meditation und Meditation lernen.

Hier erfahren Sie, wie Sie mit Büchern Meditieren lernen.