Terry Pratchett

Der Mann mit dem Hut: Terry Pratchett hat bei seinen Fans Kultstatus. © Christian ThielSir Terence David John Pratchett, alias Terry Pratchett (1948 - 2015) war der Star des Fantasy-Genres! Mit seinen Scheibenwelt-Romanen wurde er in der ganzen Welt bekannt und besitzt eine treue Fan-Gemeinde, die jedes neue Buch mit viel Hingabe verschlingt. Sein erstes Werk schrieb Pratchett bereits im Alter von 13 Jahren. Die Kurzgeschichte „The Hades Business“ erschien zuerst in der Schülerzeitung und dann im Science-Fantasy-Magazine.

Ab 1965 absolvierte er bei einer Lokalzeitung eine Ausbildung zum Journalisten. Im selben Jahr beendete er auch seinen ersten Roman, „Alarm im Teppich-Reich“. 1994 erschien dieser in einer überarbeiteten Ausgabe unter dem Titel „Die Teppich-Völker“. 1980 trat Pratchett eine Stelle als Pressesprecher des Central Electricity Generating Board an, gab sie aber 1987 wieder auf, als sich abzeichnete, dass er vom Schreiben allein leben konnte. 37 seiner Scheibenwelt-Romane sind bislang in Deutsch erschienen, seit 1983 der erste Band, „Die Farben der Magie“ veröffentlicht wurde.

Unabhängig vom Universum der Scheibenwelt, in der die Welt in Form einer Scheibe auf dem Rücken von vier Elefanten auf dem Rücken einer Schildkröte herumfliegt, schrieb Pratchett auch mehrere Kinderbücher, versuchte sich im Science-Fiction-Genre und veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten. Neun seiner Werke wurden verfilmt. 1998 wurde Terry Pratchett zum Offizier des Order of the British Empire ernannt und 2008 ernannte ihn Queen Elizabeth II. für seine Verdienste um die Literatur zum Knight Bachelor, weshalb er sich Sir Terry Pratchett nennen durfte.

2007 gab er bekannt, bei ihm sei eine seltene, früh beginnende Alzheimer-Erkrankung diagnostiziert worden, was seine Fans in aller Welt zutiefst schockierte. Dennoch schrieb Pratchett noch sieben weitere Jahre ehrgeizig und mit nicht nachlassender Kraft an seinen Fantasy-Romanen weiter. Im März 2015 starb er im Alter von 66 Jahren "während seine Katze auf seinem Bett schlief, umgeben von seiner Familie", hieß es. "Die Welt hat einen ihrer hellsten Köpfe verloren", sagte Verlagschef Larry Finlay über den Autor, der mehr als 70 Bücher geschrieben und zahlreichen Kultfiguren das Leben geschenkt hat.

Diese Buchtipps zu Terry Pratchett finden Sie bei uns:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fantasy-Romane: Abtauchen in eine andere Welt

Fantasy-Romane sind Urlaub vom Alltag: Für die Dauer eines Buches tauchen wir in eine fremde Welt ab, erleben packende Abenteuer und können die Gegenwart vollkommen vergessen.

Moderne Fantasy-Romane begeistern ein neues Publikum.

Top-Thema

Fantasy-Serien und die heilige Dreifaltigkeit

Fantasy-Serien liegen voll im Trend. Kein Autor schreibt heute noch einen einzelnen Fantasy-Roman. Vielleicht lohnt es die Mühe nicht, eine solche Welt nur für ein einziges Buch zu erschaffen. Vielleicht steckt hinter der Trilogien-Welle aber auch etwas ganz anderes.