Bettina Rath

Bettina Rath schreibt Bücher zum Vorlesen in der Altenpflege. (c) Sharon R. Selke Copyright Zeitgut VerlagBettina Rath ist die Initiatorin der Buchreihe „Momente des Erinnerns“, einer Reihe von Vorlesebüchern für die Altenpflege. Die Bücher der Reihe unterstützen die Pflegekräfte und Angehörigen bei der Betreuung älterer Menschen in der Heim- und Tagespflege, indem sie sorgfältig ausgewählte Zeitzeugen-Erinnerungen zusammenstellen, die im Vorlesen Erinnerungen an früher wecken und den Dialog schaffen. Die Geschichten darin stammen aus der Zeit der Kindheit und Jugend der älteren Patienten und versetzen sie in jene Zeit zurück, die immer präsenter wird, je älter die Menschen werden. Das weckt den Wunsch, darüber zu sprechen, sich selbst zu erinnern und mitzuteilen. Bettina Rath hat die Erfahrung gemacht, dass diese Momente des Erinnerns auch Momente des Glücks für die älteren Patienten sind. Das hat sich im Versuch in der Tagespflegeeinrichtung der Alzheimer Gesellschaft Mittelhessen e.V. in Wetzlar gezeigt, der für Bettina Rath ein voller Erfolg war. Die viertel- bis halbstündigen Lesungen lassen sich sehr gut in den Tagesablauf der Tagespflege integrieren und machen den Patienten Mut, stärken sie und erinnern sie an schöne und lustige Momente. Schmerzhafte und traumatische Augenblicke werden hingegen ausgeblendet. Basierend auf ihren Erfahrungen in Wetzlar sagt die Psychologin, Lehrerin und diplomierte Altenpflegerin Bettina Rath heute: „Allen Pflegekräften und Angehörigen empfehle ich, regelmäßig aus den VorLesebüchern vorzulesen. Erleben auch Sie das erstaunlich starke Echo der sprudelnden Erinnerungen. Freuen Sie sich über neue, lebendige Reaktionen Ihrer Pfleglinge.“ Wir heben dabei den zweiten Band, „Momente des Erinnerns – Zeitzeugen erzählen von früher“, herausgegeben von Bettina Rath, besonders hervor.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Der Erste Weltkrieg und seine ewige Mahnung

Der Erste Weltkrieg jährt sich 2014 zum 100. Mal. Anlässlich dieses Jahrestags ist es wichtig, sich die Schrecken von damals zu gegenwärtigen, damit sie sich nicht wiederholen. Wir empfehlen Bücher zum Ersten Weltkrieg.

Der Erste Weltkrieg hat tiefe Wunden in die Geschichte Europas gerissen, die noch verheilen müssen.

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.