Frank Rumpf

Frank Rumpf (Jahrgang 1967) ist ein deutscher Reisejournalist aus dem Rheinland. Seine Reisereportagen, die in diversen Tages- und Wochenzeitungen erschienen, erfreuen sich schon lange großer Beliebtheit bei den Lesern. Bis Ende 2007 verantwortete Frank Rumpf den Reiseteil der „Welt am Sonntag“. Heute arbeitet für er die Geschäftsführung einer Nachrichtenagentur und schreibt weiterhin Reisebücher. Zu seiner Bibliographie zählen Reiseführer aus aller Welt aber auch die beiden humorvollen Reisebücher „ready for bording: Fliegen mit Tomatensaft und Turbulenzen“ (2010) und „Ohne Sand keinen Strand“ (2011). In Letzterem geht Frank Rumpf den Mythen der Reisebieter nach und zeigt Ihnen mit viel Humor, was sich wirklich hinter den Formulierungen der Hochglanzprospekte verbirgt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer