Hubert Schirneck

Hubert Schirneck (Jahrgang 1962) versorgt uns aus Weimar mit neuen Geschichten – über Bücher, Drehbücher und Rundfunk, für Kinder und Erwachsene. Er schreibt schon seit langer Zeit, nur wurde sein Werk in der DDR nie veröffentlicht. Schlag 1989 jedoch erschienen seine ersten Gedichte („Was immer uns trägt“, inzwischen vergriffen), und bereits 1993 wurde er mit dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld ausgezeichnet – „für sein gesamtes bisheriges Werk“. Mit einem Stipendium des Thüringer Kultusministers ging es 1995 weiter, und insbesondere in Österreich liest man Schirneck besonders gerne: Auf die Ehrenliste des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises schaffte er es 2002, er erhielt die Auszeichnung 2005 für „Flaschenpost für Papa“. Im Hörfunk ist Hubert Schirneck ebenfalls eine feste Größe, insbesondere im „ohrenbär“ (RBB/WDR/NDR) wurde so manche seiner Geschichten mit bekannten Stimmen in Szene gesetzt (u.A. Katharina Thalbach, Otto Sander).

Mit „Matratzen zum Frühstück, oder die erste intergalaktische Fußballweltmeisterschaft“ (2014) tritt Schirneck in die Fußstapfen von Douglas Adams, und er beantwortet die brennendsten Kinderfragen in „Was ist ein Traum?, fragte Jonas“ (2003) und „Kommt die Kuh aus Ku(h)ba?“. Seiner Figur des „Langen“ widmet er sich in „Als der Lange seine gute Laune verlor“ (2001) oder „Die grüne Nudelsuppe spielt Geige“ (2008).

Auch wenn Schirneck sich seit der Jahrtausendwende größtenteils auf Kinder- und Jugendbücher sowie Hörspiele konzentriert, gelingt ihm zwischenzeitlich auch ein Buch für Erwachsene: Die blühenden politischen Landschaften Deutschlands mit all ihrem Lobbygewusel seziert er bissig-humorvoll in seinem Roman „Smiling Death: Oder die Kunst, lächelnd von einem Tisch aufzustehen“ (2011).

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Auf Reisen mit Kindern die Welt entdecken

Wenn Sie mit Kindern verreisen wollen, kann das schnell in Stress ausarten. Doch mit der richtigen Vorbereitung wird der langersehnte Familienurlaub zum erholsamen Erlebnis für alle Beteiligten. Wir empfehlen Ihnen Reiseführer und geben praktische Tipps für Ihre Reise mit Kindern.

Mit diesen Tipps wird Reisen mit Kindern zum Vergnügen.

Top-Thema

Der Fluch der Literaturverfilmung

Der Trend zur Literaturverfilmung reißt einfach nicht ab: Immer mehr Romane werden für mehr oder gute Filme adaptiert. Dabei mögen die meisten Bücherfreunde gar keine Literaturverfilmungen. Oder doch?