Norman Seeff

Norman Seeff wurde 1939 in Südafrika geboren. Er hatte dort Medizin studierte, doch Ende der sechziger Jahre wurden ihm die USA zum Sehnsuchtsort. Die Zustände im Township Soweto, im Apartheids-Staat, machten dem jungen Arzt immer mehr zu schaffen. Sein Beschluss, Südafrika zu verlassen, war alles andere als geplant, wie er in einem Interview erzählt hat: „Eines Morgens bin ich aufgewacht und wusste plötzlich: Ich will nicht mehr als Arzt praktizieren, ich will ein neues Leben beginnen und Künstler sein, mich kreativ verwirklichen. Und dann habe ich innerhalb einer Woche im Krankenhaus gekündigt, mir ein One-Way-Ticket gekauft und bin nach New York geflogen um Künstler zu werden.“

Seeff wurde in New York zum Starfotografen, der einen eigenen „Look Of Sound“ kreieren konnte – zum Artdirector von United Artists und dem Jazzlabel Blue Note. „Ich will tiefer gehen, die Seele eines Menschen finden, das was den Menschen tief drinnen ausmacht“, sagt der Fotograf. „Deshalb versuche ich, eine emotionale Beziehung zu meinem Gegenüber aufzubauen, um so Fotos zu bekommen, die lebendig sind, inspiriert und voller Lebensfreude.“

Was ein wenig nach einem Fotografen-Klischee klingen mag, scheint in seinen Fotografien doch eingelöst zu sein. Die Rockstars fühlen sich wohl mit ihm. Das merkt man. Im Jahr 2014 stellte eine Ausstellung ihn erstmals umfassend in Deutschland vor. Zur Schau im ZEPHYR – Raum für Fotografie in Mannheim ist das Buch „The Look of Sound“ erschienen.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Nie wieder Schnappschuss: Bücher über Fotografie

Bücher über Fotografie sind ein Bollwerk gegen die nicht überschaubare Flut belangloser Fotos. Wer mit solchen Büchern lernt, seine Kamera richtig einzusetzen, kann damit echte Kunstwerke erschaffen, die sich aus der Masse der Millionen Fotos herausheben, die täglich überall auf der Welt gemacht werden. Hier erfahren Sie, welche Bücher über Fotografie sich lohnen.

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.