Hagen Seidel

Hagen Seidel ist ein Experte für die Textil- und Bekleidungswirtschaft.Hagen Seidel (Jahrgang 1964) ist ein renommierter deutscher Wirtschaftsjournalist und Historiker, dessen Schwerpunkt auf dem Bereich Konsumgüter, vor allem Textil und Bekleidung, liegt. So hat er den Niedergang von Karstadt-Quelle in seinem Buch „Arcandors Absturz“ dokumentiert und 2013 ein Buch über den sensationellen Aufstieg von Zalando geschrieben, das zugleich ein Wirtschaftsthriller über die größte Einkaufsrevolution der jüngsten Zeit ist. „Schrei vor Glück“ ist eine gut recherchierte Hintergrundbericht-Erstattung, aus der deutlich Hagen Seidels Erfahrung als Wirtschaftsjournalist hindurch klingt. Darin beschreibt er eindrücklich, wie aus einem unscheinbaren Berliner Startup-Unternehmen der größte Online-Händler Europas werden konnte. Zalando hat unser Konsumverhalten nachhaltig verändert und dem trägt Hagen Seidel in seinem Buch Rechnung. Schon lange gilt er als einer der profiliertesten Beobachter des Konsumverhaltens im deutschsprachigen Raum. So kann er auf die Analyse-Ergebnisse von 10 Jahren zurückgreifen und Trends und die Rolle der Marken einordnen und in den Kontext setzen. Zudem lässt Seidel die Zalando-Gründer selbst erstmals selbst zu Wort kommen. Hagen Seidel studierte in Hannover Geschichte, Politik und Germanistik und arbeitete zunächst als freier Mitarbeiter für die „Neue Osnabrücker Zeitung“ und später für die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“. Sein Volontariat absolvierte er bei der "Neuen Rhein/Neuen Ruhr Zeitung". Anschließend blieb er der NRZ treu und erhielt im Ressort Kommunalpolitik und Wirtschaft seine erste Anstellung. 1999 kam Hagen Seidel nach Berlin und ins Unternehmensressort der WELT-Wirtschaftsredaktion. Diesen Posten hatte er bis Oktober 2013 inne, als er in die Chefredaktion der Zeitung TextilWirtschaft wechselte, wo er die Nachfolge von Marliese Kalthoff antrat. Hier ist Hagen Seidel für die Wirtschaftsberichterstattung zuständig.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit Ratgebern aus der Finanzkrise

Am 15. September 2008 stürzte die Insolvenz von Lehman Brothers Inc. die Weltwirtschaft in die schlimmste Finanzkrise seit 60 Jahren. Doch wie kam es dazu und wie wie können Sie sich selbst gegen die Folgen schützen?

Top-Thema

Die Karriere als Weg zur Selbstverwirklichung

Karriere machen bedeutet heute nicht mehr nur, nach finanzieller Unabhängigkeit, Sicherheit und Anerkennung zu streben. Wer Karriere macht, der möchte in der Regel auch Selbstverwirklichung erlangen. Doch was bedeutet das eigentlich?

Karriere bedeutet eben nicht nur, nach Geld zu streben.