Katsuki Sekida

Katsuki Sekida (1893–1987) ist einer der großen Zen-Meister Japans und Verfasser zahlreicher Bücher über die Praxis des Zen. Sekida unterrichtete bis 1945 an einer High School Englisch, doch seine Lebensaufgabe war das Zen. 1915, im Alter von 23 Jahren, begann Katsuki Sekida mit seiner Zen-Praxis, die er am Empuku-ji in Kyoto und am Ryutaki-ji in Mishima erlernte. Später unterrichtete er selbst am Honolulu Zendo und am Maui Zendo, bevor er nach London ging. Zwischen 1970 und 1972 war er an der dortigen London Zen Society tätig. Sein Buch „Zen-Training: Praxis, Methoden, Hintergründe“ gilt als Klassiker unter den Zen-Büchern und wird vor allem deshalb geschätzt, weil Katsuki Sekida mit beinahe wissenschaftlicher Präzision vorging und viel Aufmerksamkeit auf die Details legt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer